Gästebuch

Was ist die Summe aus 3 und 8?

Rainer Ezold am

Habe Euch gestern Abend in Bad Elster erleben dürfen und kann nur gutes schreiben -also braucht Ihr nix löschen-es ist immer wieder schön wenn junge Musikanten so erfrichent aufspielen und sich einen feuchten Kehricht kümmern wie andere die Stücke gespielt haben-macht weiter so-ich komme aus dem schönen Thüringer Wald wo auch die Volksmusik gepflegt wird.Mein Schwager spielt seit Jahren mit den Stammtischmusikanten in der Rennsteigregion eine super Volksmusik.
Herzliche Grüße aus dem Thüringer Wald senden Euch Stephanie und Rainer.

Marie S. am

Hallo ihr! Ich finds toll was ihr macht & ich wünsch euch ganz viel Geduld, Freude und Erfolg mit eurer Musik. ;)

Michi M. am

Servus Brezel Brass,
den 29.04 hab ich mir notiert. Da bin ich bei Eurem 1. Auftritt auf alle Fälle mit dabei.
Michi

Uli (Uli´s Fahrschule) am

Ich wünsche Euch von Herzem viel, viel Erfolg, viele lustige Auftritte und noch mehr Zuhörer! Wenn Eure Auftritte so ab gehen wie Jule auf´m Bike, dann ist Formel1 ein Kindergarten dagegen!!! Wir sehen uns bestimmt und hören uns auf jeden Fall! Toi, toi, toi Uli

Maria E. am

Na dann wünschen wir viel Freude miteinander und begeisterte Zuhörer / Zuschauer!
(Auch unter den zeitweilig und befristet Zugereisten in der Paracelsus-Klinik!)

Katha (für michi: Schnatterinchen) am

na endlich hat mal jemand entdeckt, dass wir für unseren - mehr oder weniger - qualifizierten und gut formulierten redefluss nix können :)...wir sind arme opfer einer ernstzunehmenden krankheit (oder sucht?)...aber uns kann geholfen werden...denn durch das blasen müssen wir schweigen...oder naja wir tun es wenigstens für n paar minütchen :D...
in diesem sinne, da wünscht die, die nicht nur dem drang des zerstörens, sondern auch der sucht des redens unterliegt, viel freude beim musizieren :)

Heidrun am

"Auf Grund eines
angeborenen Redezwanges" (s. Vorstellung Wildi)

So habe ich das noch gar nicht gesehen. Der Arme kann gar nichts dafür, wahrscheinlich sind seine produzierenden Erzeuger dafür verantwortlich, dass er einem so wahnsinnig auf die Nerven gehen kann, uns allen übrigens im GHH am 3.Dezember. Nun ist mir auch klar, dass er nur Leute um sich schart, die ein Blasinstrument spielen und somit keine Chance haben, es mit ihm "mit der Gusche" aufzunehmen, denn die ist ja schon anderweitig beschäftigt mit einem dieser Messingdinger, aus denen sie sogar richtige Töne herausbringen, was mir aus der Zupferbranche immer sehr suspekt ist. Naja, lassen wir uns überraschen, wie gesagt spätestens am 3.12. um 17.30 Uhr Mehr dazu hier: http://www.museum-markneukirchen.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=1607

Dann brezelt mal schön.

Heidrun

Herbert G. am

Also wenn das genauso abgeht wie "Die 3 swingenden 4", dann wird das Projekt bestimmt ne tolle Sache. Viel Erfolg an alle Beteiligten!